2017_18

Musikalischer Eignungstest

Der Eignungstest für die Aufnahme in die Musikklasse findet im heurigen Schuljahr am Donnerstag, den 24. Jänner 2019 statt.

Karriere mit Lehre

firmenVieles ist möglich bei den Firmen Rieder und Empl in Kaltenbach im Zillertal. Davon konnten sich die SchülerInnen der 3b und der 3c der Neuen Mittelschule Zell im Rahmen eines Projekttages in der letzten Schulwoche überzeugen.

Die Begleitpersonen und SchülerInnen möchten auf diesem Wege Herrn Themessl und Herrn Ehamer ein herzliches Dankeschön für die interessanten und lehrreichen Führungen durch ihre Firmen aussprechen, bei denen die Beteiligten viel Neues und Interessantes über mögliche Lehrberufe erfuhren. Nach der Besichtigung der Werkshallen klang der „Berufejunglevormittag“ mit einer schmackhaften Jause aus.

Game Over

kleinRegelrechte Applausstürme ernteten die SchülerInnen nach den erfolgreichen Aufführungen des Musicals „GAME OVER“.


Während der letzten Schulwochen hatte an der Neuen Musikmittelschule Zell am Ziller ein Ausnahmezustand geherrscht, denn ein riesiges Projekt nahm nach monatelangen Vorbereitungen Formen an und wurde als Musical mit dem Titel „GAME OVER“ dreimal in der bis auf den letzten Platz gefüllten Aula der Zillertaler Schule aufgeführt. Das Publikum, darunter zahlreiche Fachleute, Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft sowie Sponsoren aus nah und fern, zeigte sich überrascht und begeistert von den musikalischen, schauspielerischen und tänzerischen Fähigkeiten der ca. 100 Zehn- bis Vierzehnjährigen.

Sommersportwoche 2018

handstandBei traumhaftem Wetter verbrachten unsere Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen ihre Sommersportwoche am Wörthersee. Besonders lobenswert war das Engagement der Kinder während ihrer Sporteinheiten sowie das disziplinierte Verhalten während der gesamten Woche. Die Möglichkeit, neue Sportarten, wie u.a. Tauchen, Surfen oder Segeln kennen zu lernen, machte den Schülerinnen und Schülern besonders großen Spaß.

Auch die Abendgestaltung wurde von unseren Siebtklässlern toll angenommen. Nach einem Besuch Veldens, einer Seerundfahrt auf dem Ausflugsschiff St. Lucia und einer Teamsportolympiade wurde am Abschlussabend „Wörthersee´s Next Top Model“ gewählt. Überraschenderweise gewann diesen Bewerb ein männlicher Kandidat.

Nimmt man die strahlenden Gesichter unserer Schülerinnen und Schüler als Maßstab, kann man die Sportwoche als rundum gelungen bezeichnen.

Fotos sind hier zu finden: >>klick<<

Proben für das Musical „GAME OVER“ laufen auf Hochtouren

GameoverNach vier Jahren ist es an der Musikmittelschule Zell am Ziller endlich wieder so weit – it´s Musicaltime!

Nach monatelangen Vorbereitungen und Proben bringen ca. 100 Schülerinnen und Schüler der Musikklassen zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern kurz vor Schulschluss das Stück „GAME OVER“ des deutschen Ehepaares Wolfgang König und Veronika te Reh auf die Bühne.

Dieses Musical entführt das Publikum mit viel Schwung und bezaubernder Musik in die Welt der elektronischen Medien. Gemeinsam mit Mäx, seinem Assistenten, stellt Möafie, ein fanatischer Computerspiel-Designer, seine Welt voller Fantasie in einer digitalen Studiowelt vor. Dabei wird sehr schnell deutlich, wie gefährlich es sein kann, seine Identität leichtsinnig und ohne Überlegung dem Internet preiszugeben…

„Lerne die Sprache dort, wo man sie spricht“

italoflag– ganz nach diesem Motto unternahmen 42 Schüler/-innen aus Livorno mit ihren Lehrpersonen eine Schülersprachreise nach Österreich um ihre Deutschkenntnisse zu verbessern.
Im Rahmen dieser Reise besuchten unsere italienischen Freunde auch die Wahlpflichtfachgruppe Italienisch in der NMMS Zell am Ziller.
Nach dem musikalischen Empfang unserer Mädchen, ging es mit Präsentationen (naturalmente in italiano) unserer Schulsprengel- Gemeinden weiter und dann folgte eine Führung durch unsere – wie die italienischen Jugendlichen sagten – bellissima scuola.

Sechs beeindruckende junge Menschen an der NMS Zell am Ziller

Am Mittwoch den 4. und Donnerstag den 5. Mai 2018 besuchten sechs beeindruckende junge Menschen die SchülerInnen der 2., 3. und 4. Klassen im Religionsunterricht. Sie gaben den SchülerInnen persönliche Glaubenszeugnisse aus ihrem Leben, sprachen über den Stellenwert Gottes und den Glauben in ihrem Leben und darüber, wie sie durch Gott und ihren Glauben zu einem erfüllenden, glücklichen Leben und vor allem zu einem Plan für ihre Zukunft fanden. Aus den anschließenden Fragen der SchülerInnen war zu erkennen, dass diese Thematiken in ihrem Leben eine große Rolle spielen. Somit konnte ein wesentlicher Beitrag zur positiven Gestaltung in ihrem zukünftigen Leben durch die Schule mit dem Besuch dieser jungen Menschen geleistet werden.

pfingstleute

„Zigeuner-Boxer“

Foto des ZigeunerboxersDas Mobile Landestheater machte mit dem packenden Klassenzimmerstück „Der Zigeuner-Boxer“ im Rahmen unserer Lesewoche auch Station an der NMS Zell/Ziller. Die SchülerInnen der 4. Klassen erlebten eine beeindruckende Ein-Personen-Aufführung, in welcher der Schauspieler Stefan Riedl in die Rolle seines Freundes Hans schlüpfte und auf berührende Weise das Schicksal des deutschen Boxers Johann „Rukeli“ Trollmann erzählte.
Der aus einer Sinti-Familie stammende Trollmann machte in den 20er Jahren eine beeindruckende Sportkarriere, die wegen seiner Herkunft und des aufkommenden Nationalsozialismus jäh beendet wurde. 1928 verweigerte man ihm den Start bei den Olympischen Spielen, der deutsche Meistertitel 1933 wurde ihm aufgrund seiner Abstammung ebenfalls aberkannt.

Informationsvortrag zu Suchtmittel- und Jugendschutzgesetz

In der 32. Schupolizeikleinlwoche besuchte Herrn Erler Rene vom Polizeiposten Mayrhofen in jeweils zwei Doppelstunden die SchülerInnen der vierten Klassen. Die SchülerInnen verfolgten sehr aufmerksam und konzentriert die Ausführungen von Herrn Erler und scheuten sich nicht, viele Fragen zu stellen. In diesen Stunden konnten den Jugendlichen wesentliche Inhalte zu den genannten Gesetzen vermittelt werden, und wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Erler für seine kompetente und jugendgerechte Information.

Firmung 2018

firmung hischofhaas kleinAm Sonntag, den 15. April 2018 konnten wir bei strahlendem Sonnenschein die heurige Firmung feiern. Erzbischof Wolfgang Haas reiste extra aus dem Erzbistum Vaduz/Liechtenstein ins Zillertal. Die Bundesmusikkapelle Zell am Ziller begleitete den festlichen Einzug in die Kirche. Der Gottesdienst wurde sehr feierlich umrahmt durch den Schulchor und der Querflötengruppe der Neuen Musik Mittelschule. Die Orgel erklang durch unseren bewährten Herrn Joast Fritz. Ein ganz herzliches Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben, dass diese Firmung wiederum zu einem so festlichen und feierlichen Fest wurde.

Unterkategorien