2016_2017

Gruselleseabend an der Musikmittelschule Zell am Ziller

 

DSC04761klein

Am Freitag, 12. Jänner 2018, wurden die Schüler der 2. Klassen der MMS Zell am Ziller von ihren Deutschlehrerinnen und Klassenvorständen zu einem ungewöhnlichen Zeitpunkt in die Schule gebeten. Pünktlich um 17:00 Uhr öffneten sich die Pforten der Musikmittelschule, und sodann wurden die Schüler der drei Klassen in acht Gruppen eingeteilt. In den folgenden drei Stunden erlebten sie in 8 gruselig dekorierten Räumen der Schule viel Spannendes und Aufregendes. Sie lösten knifflige Bilderrätsel, stellten ein „Grusel-Abc“ her, bastelten Grusel-Lesezeichen, hatten bei Grusel-Fühlboxen ihr Fingerspitzengefühl unter Beweis zu stellen, machten zu einer Gruselgeschichte passende Geräusche, schrieben Gruselelfchen und bewältigten mit verbundenen Augen im

Vorspielabend 2017

startbildWie auch in den vergangen Jahren luden die Schüler und Schülerinnen der Musikklassen ihre Familien zu einem Vorspielabend ein. Jede Klasse stellte sich mit einem Lied und einem Ensemlestück vor. Der Auswahlchor gab eines der Lieder mit dem er beim Landesjugendingen eine Auszeichnung errang, zum Besten. Nach einer kurzen Pause spielte das Jugendorchester einige schwungvollen Stücke.Danach begaben sich alle in das Foyer, wo kleine Schülergruppen und Solisten zwanglos ihr Können mit teilweise selbst einstudierten Stücken unter Beweis stellen konnten.

Weitere Fotos findet man hier: >>klick<<

 

STERNTALER-Schulaktion

Sterntaler

Nach dem Verabschiedungsgottesdienst in Mayrhofen am Freitag, den 09. Juni 2017, für die kürzlich verstorbene Dr. Maria Schiest fand im Laufe der Agape die Übergabe der Spendengelder an die Verantwortlichen der Aktion Sterntaler im Beisein des Landeshauptmanns statt.
Ein großes Dankeschön an alle, die zu diesem Spendenerfolg über € 1.500,-- beigetragen haben.

Jugendsingen 2017

jugensingen kleinBeim Landesjugendsingen in Innsbruck wurde unser Chor, unter der Leitung von Margret und Herbert Dissauer, zu einem der vier besten Schulchöre des Landes in der Kategorie der 10 – 14 Jährigen ausgezeichnet.

Wir gratulieren allen Beteiligten zu diesem großen Erfolg!

Firmung 2017

firmungkleinAm Sonntag, 30. April 2017 fand bei strahlendem Sonnenschein die heurige Firmung statt. Herr Erzbischof Haas ist extra aus dem Erzbistum Vaduz, Fürstentum Liechtenstein angereist, um die Firmung an unsere 55 Firmlinge zu spenden.

Der Gottesdienst wurde sehr würdevoll gestaltet. Herr Erzbischof fand sehr berührende und stärkende Worte. Herr Joast an der Orgel und der Chor "Sine Nomine" umrahmten den Gottesdienst musikalisch in gewohnt einfühlsamer Art. Allen einen herzlichen Dank.

Sterntaler

sterntaler kleinBeim Elternsprechtag am 27. April 2017 in der NMS Zell am Ziller wurde für die Aktion “STERNTALER” beim Kuchenbuffet gesammelt. An diesem Nachmittag kamen über € 400,—zusammen und die Aktion läuft noch bis Anfang Juni weiter.

Vielen herzlichen Dank an alle Spender und an die fleißigen Kuchenbäcker.

Gabriela, Elisabeth und Carolin

Lesewoche 2017

LesewocheAnlässlich des Lesemonats April veranstalteten die beiden Schulbibliothekarinnen Sabine Geisler und Monika Wilhalm vom 24. bis zum 28. April 2017 eine Lesewoche mit allerlei Besonderheiten, z. B. mit einer Fotosafari, einem Lesefrühstück, bei dem die D-Lehrer in jeder Klasse ein Buch vorstellten, mit Rallyes und Lese-Quiz, um die Lesemotivation bei den Schülern zu steigern.

„Lerne die Sprache dort, wo man sie spricht“

ItalienFlagge– ganz nach diesem Motto unternahmen 42 Schüler/-innen aus Livorno mit ihren Lehrpersonen eine Schülersprachreise nach Österreich um ihre Deutschkenntnisse zu verbessern.
Im Rahmen dieser Reise besuchten unsere italienischen Freunde auch die Wahlpflichtfachgruppe Italienisch in der NMMS Zell am Ziller.
Nach dem musikalischen Empfang unserer Mädchen, ging es mit Präsentationen (naturalmente in italiano) unserer Schulsprengel- Gemeinden weiter und dann folgte eine Führung durch unsere – wie die italienischen Jugendlichen sagten – bellissima scuola.

Wienwoche 2017

Riesenrad kleinAnfang April machten sich die 4. Klassen der NMS Zell mit ihren Lehrpersonen am Ziller auf den Weg, ihre Bundehauptstadt kennenzulernen. Im bequemen Reisebus erreichte man Wien nach wenigen Stunden. Nachdem die Zimmer in der Unterkunft bezogen waren, ging es sofort in die City. Eine unterhaltsame Einführung in die Geschichte Wiens im Time Travel Vienna war das erste Highlight dieser Reise. Im Laufe der Woche wurden u.a. der Stephansdom, Schloss Belvedere, das Parlament, die ORF Studios, der Tiergarten Schönbrunn und das Technische Museum besucht. Den kulturellen Höhepunkt stellte der Besuch der Musicals „Schikaneder“ dar. Für so manchen war der eigentliche Höhepunkt wohl der Besuch des Praters am letzten Abend. Trotz der teilweise kalten Witterung kehrten alle Teilnehmer gesund und munter am Freitag Abend wieder zurück in die Heimat.

weitere Fotos >>klick<<

Hören, was Jugendliche sagen…

65. Jugendredewettbewerb auf hohem Niveau

Redewett klein Am Freitag, 24. März, fand in der Musikmittelschule Zell der diesjährige Bezirks-Jugendredewettbewerb für die 4. Klassen der NMS und der Unterstufengymnasien, für die Polytechnischen Schulen, für die Lehrlinge und die berufsbildenden mittleren Schulen statt, der von den beiden engagierten Deutschlehrerinnen  Sabine Geisler und  Monika Wilhalm bereits zum dritten Mal bestens organisiert und gekonnt moderiert wurde. In allen drei Kategorien, der Klassischen Rede, dem Neuen Sprachrohr und der Spontanrede, traten insgesamt 23 junge Menschen an und begeisterten das Publikum in der vollen Aula mit ihren mutigen und reifen Aussagen zu Themen wie „Schönheitswahn“, „Glück“, „Manipulation“, „Wer bin ich?“, „Tourismus – Segen oder Fluch“, „Todesstrafe“, „Frauenrechte“ usw.