2015_2016

Vortragsabend 2016

 

Ende Juni fandvortragsabend00 an der Musikmittelschule Zell am Ziller der schon zur Tradition gewordene Vortragsabend statt. Jede der 4 Musikklassen stellte ihr Können mit einem Ensemble- und einem Chorstück vor. Dann bedankten sich alle Musikschüler und ihre Lehrpersonen bei Direktor Erwin Haid für seine Untertstützung der musikalischen Projekte der vergangenen Jahre. Nach einer Pause, in der Erfrischungen geboten wurden, spielte das Jugendorchester unter der Leitung von Fritz Joast und Stefan Neussl einige Stücke.

The Big Challenge

English Contest for Schools

children posterDas Hauptziel ist, den Schüler/-innen einen pädagogischen Anreiz zu geben, ihre Englischkenntnisse auf spielerische Weise zu verbessern. Unsere Schüler/-innen haben sich das ganze Jahr über mit dem Quiz und dem YES NO Game auf den Wettbewerb vorbereitet. Jeder Teilnehmer erhielt ein official certificate als offizielles Big Challenge Dokument, sowie unabhängig vom Resultat ein tolles Poster aus London oder New York.

Schulische Tagesbetreuung (STB)

IMG 1936 KLEINIm Schuljahr 2015/16 besuchen 74 SchülerInnen die STB. 7 Lehrpersonen betreuen unsere Kinder während der Lernzeit. Rieser Hannes ist für die Freizeitbetreuung zuständig.

 

 

 

Firmung in Zell

bischof kleinAm Sonntag, den 10. April 2016 fand die diesjährige Firmung in der Pfarrkirche Zell/Zeller. Der Firmspender Weihbischof Andreas Laun zelebrierte neben Herrn Dekan Ignaz Steinwender und Kooperator Ferdinand Schnaiter einen unvergesslichen Gottesdienst, indem er bei seiner Festpredigt unter anderem auch einen Fußball verwendete.

Der Schulchor der MMS Zell/Ziller trug in gewohnter Weise maßgeblich zur festliche Stimmung bei. Ein herzliches Dankeschön an alle!

Was Jugendliche bewegt...

Bezirks-Jugendredewettbewerb auf hohem Niveau

redewettbewerbAm Dienstag, 12. April, fand in der Musikmittelschule Zell der diesjährige Bezirks-Jugendredewettbewerb statt, der von den beiden engagierten Pädagoginnen  Sabine Geisler und Monika Wilhalm organisiert und moderiert wurde. In zwei Kategorien, der Klassischen Rede und dem Neuen Sprachrohr, traten insgesamt 18 junge Menschen an und begeisterten das Publikum in der vollen Aula mit ihren mutigen und reifen Aussagen zu Themen wie „Jugendpsychiatrie", „Auf der Flucht", „Anders sein", „Rassismus", „Klimawandel", „Legalisierung von Cannabis", „Wassermangel" usw.

Die grünen Inseln der Wüste

oase kleinIm Geografie- und Wirtschaftskundeunterricht haben die Schüler/-innen der 1c Klasse im Stationsbetrieb alles über das Leben in den Subtropen erarbeitet.
Eine der Aufgaben war es, eine Oase zu gestalten.

Abenteuer Afrika

Abenteuer AfrikaMit dem Heißluftballon über atemberaubende Landschaften +++zu Besuch bei den letzten Naturvölkern des Kontinents, den Buschmännern und dem Stamm der Himba +++ Haie, Orang-Utans, Leoparden, Geparden und verschiedenste Wildtiere Afrikas – hautnah erlebt und fotografiert...
Der Abenteurer Helmut Pichler entführte die Schüler mit einem fesselnden Bildervortrag am Dienstag, 5.4.2016, in die faszinierende Welt des afrikanischen Kontinents.

Vergleichswettkampf Völkerball: Zell siegt

IMG 3000 klein Im Rahmen des Wahlpflichtfaches „Ballspiele für Mädchen“ stand am Mittwoch, dem 16. März, ein Vergleichswettkampf mit einer 4. Klasse der NMS-Hippach am Programm. Nach einer herzlichen Begrüßung der Gastgeber setzte sich die Mädchenauswahl aus den 3. Klassen in zwei Entscheidungsspielen im Völkerball klar durch und kannte auch in zwei Spielen „um die Ehre“ keine Gnade mit dem Gegner. Die Verlierer zeigten Fairness und Sportsgeist und sind motiviert beim Rückspiel am 30. März in Zell ihr Bestes zu geben.

 

 

Krieg. Stell dir vor, er wäre hier.

Krieg kleinMit einem beindruckenden Klassenzimmerstück besuchte eine mobile Produktion des Tiroler Landestheaters am Donnerstag, 25.2.2016, die vierten Klassen der NMS Zell/Ziller. Der Schauspieler Christoph Griesser entführte die Schüler und Schülerinnen auf gekonnte Weise in ein fesselndes Gedankenspiel:

Neues „Lesefutter" an der Musikmittelschule Zell

mobbingDa das flüssige und sinnerfassende Lesen für den Wissenserwerb in allen Fächern von besonderer Bedeutung ist, bemühen sich die engagierten Lehrer der MMS Zell, die Lesekompetenz der Schüler durch vielfältige Maßnahmen im Unterricht zu verbessern. Daneben ist es ihnen auch ein besonderes Anliegen, aktuelle Themen im Leseunterricht aufzugreifen und zu besprechen. Im laufenden Schuljahr wird das Thema Mobbing mit den Jugendlichen bearbeitet.