2010_2011

Musiktage der 2a

Instrumente_kleinMusiktage waren es im wahrsten Sinne des Wortes, welche die Mädchen und Buben der 2 a Klasse vom 19. bis 21. Juli im Bildungshaus St. Michael in Matrei a. B. verbrachten. Mit Eifer wurde musiziert, sei es im Klassenensemble mit dem Song "The Childrens Blues" , in kleinen Volksmusikensembles oder solistischen Einlagen.

 

 

Vorspielabend der Musikklassen

Gitarren_KleinAm 29. 6. 2011 fand an der Musikhauptschule Zell am Ziller ein Vorspielabend statt, bei dem die Schüler der Musikklassen ihr Können vor den zahlreich erschienen Besuchern unter Beweis stellen konnten.

Hochbetrieb im Schulgarten

Garten_kleinSeit einem Jahr dürfen sich die Schüler der Hauptschule Zell dank der freundlichen Unterstützung durch die Gärtnerei Kerschdorfer und durch die Firma „Holzbau Wurm“ über „ihren“ Schulgarten freuen und können beobachten, wie zahlreiche Nutzpflanzen wachsen und gedeihen.

Großer Erfolg für die Klasse 2c

klassespotWir gratulieren den Schülerinnen und Schülern der Klasse 2c und ihrem Klassenvorstand, Frau Christine Putz zu dem großartigen Erfolg beim Schulsicherheitswettbewerb des Kuratoriums Sicheres Österreich. Unter den vielen eingereichten Filmen wurde der Beitrag der 2c zum Sieger in der Kategorie 5. und 6. Schulstufe gekürt.

Den Sieger-Film kann man hier ansehen: >>klick<<

Vortrag über Burma

Naturvölker, goldene Pagoden und versunkene Königreiche

Helmut Pichler begeisterte Schüler der HS Zell mit seiner Multimedia-Show

burma7Schon zum 2. Mal kam vor kurzem der „ExtremAbenteurer“ Helmut Pichler aus Gosau auf Einladung von Frau HOL Sabine Geisler an die HS Zell/Ziller. War das Thema seines fesselnden Vortrags im vergangenen Jahr der kälteste Ort der Welt in Sibirien gewesen, so faszinierte er diesmal Schüler und Lehrer mit seinen lebensnahen Erzählungen über den südostasiatischen Vielvölkerstaat Burma, heute Myanmar.

 

Reinhold Bilgeri an der HS Zell

Gleich am ersten Schultag nach den Semesterferien folgte der Vorarlberger Sänger, Rockmusiker, Schriftsteller und Regisseur Reinhard Bilgeri der Einladung von Frau HOL Monika Wilhalm zu einer Lesung vor den Schülern der 3. und 4. Klassen der HS Zell. Er las aus seinem Romanerstling „Der Atem des Himmels“, der mittlerweile zu den Bestsellern gehört und 2010 von Bilgeri selbst verfilmt wurde. Die Lawinenkatastrophe von Blons 1954 sowie eine tragische Liebe sind Themen des Buches bzw. Films. Außerdem unterhielt der als „Rockprofessor“ bekannte Künstler Schüler und Lehrer auch mit drei Songs, die er zum Besten gab. So bescherte er den Schülern eine Deutschstunde der besonderen Art, die allen wohl noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 

Glücklicherweise konnten mehrere Sponsoren gefunden werden, die einen Teil der Kosten für die Lesung übernahmen. Der Raiffeisenbank Zell und Umgebung, den Firmen Mercedes Haidacher, WIWO-EDV, Zillertal Bier und Intersport Strasser sei auf diesem Wege herzlich für die finanzielle Unterstützung gedankt!

Bilgeri

Bilgeri4

Bilgeri1

Spenden für Afrika

Im Schuljahr 2009/10 wurden an unserer Schule viele Projekte zum Thema Afrika durchgeführt. Der Höhepunkt war sicherlich die Aufführung des Musicals „Mama Sambona“. Dieser Afrika Schwerpunkt konnte nun mit einem schönen Ereignis abgerundet werden. Frau Dr. Maria Schiestl, die in Kenia eine Krankenstation aufgebaut hat und betreut, besuchte unsere Schule und konnte den Reinerlös aus den freiwilligen Spenden, die beim Musical eingegangen waren, in Empfang nehmen.

 

_maria_schiestl2

 

_Maria_Schiestl1

_maria_schiestl3

schmuck

 

Schiwoche 2011/11

group
Knapp 80 Kinder aller 2. Klassen der HS Zell nahmen an der diesjährigen Schiwoche im Schigebiet der Zillertal Arena teil. Seit langem wieder einmal konnte die Schiwoche vor Weihnachten durchgeführt werden. Bestens präparierte Pisten sorgten für Pistenzauber und Action pur. Beim Abschlussrennen gab es Pokale und Medaillen in acht verschiedenen Leistungsklassen.

Besuch bei der Bank

Im Rahmen des Berufsorientierungsunterrichts unternahmen unsere vier 4. Klassen kurz vor Weihnachten einen Lehrausgang zur örtlichen Raiffeisenbank. In schülergerechter Art und Weise vermittelte Herr Prokurist Michael Mair Wissenswertes über das Bankwesen und erklärte Funktion und Bedienung der diversen Bankautomaten. Besonders aufregend war die Besichtigung des Tresorraumes, von dessen Sicherheit letztlich auch die größten Skeptiker unter den Schülern überzeugt waren.

Die Schülerinnen und Schüler sowie die begleitenden Lehrpersonen bedanken sich auf diesem Wege nochmals recht herzlich beim gesamten Raiffeisen-Team für diese gelungene Exkursion.

_klein_raika_jan2011

Unterkategorien