PoetrySlam 1 kleinDer 1983 in Rum geborene und jetzt in Innsbruck lebende „Poetry-Slammer aus Leidenschaft“ – wie Stefan Abermann sich selbst bezeichnet – verfasst neben Kurzgeschichten und anderen Prosawerken auch Kultur-Kritiken und veröffentlicht seine Texte in diversen Literaturzeitschriften. Er gehört der inzwischen regen Poetry-Slam-Szene von Innsbruck an. Ein „Poetry Slam“ ist eine aus den USA stammende Idee, freie, selbstverfasste Texte bei einem Wettstreit in vorgegebener Zeit vorzutragen und dabei um die Gunst des Publikums zu buhlen.

Im Rahmen der Lesewoche an der NMS Zell las der mittlerweile über die Grenzen Tirols hinaus bekannte Dichter am Dienstag, 24. April 2018, mehrere seiner Texte vor den Schülern der 3. und 4. Klassen und brachte die ZuhörerInnen mit seinen unterhaltsamen Beiträgen, die er zum Teil im Dialekt verfasst hatte, zum Lachen und Staunen.

 

Die Kosten für die Lesung wurden von der Servicestelle für Lesepädagogik in Innsbruck übernommen, wofür sich Schüler und Lehrer der NMS Zell auf diesem Weg ganz herzlich bedanken möchten!

PoetrySlam 2 klein

 

PoetrySlam 3 klein